zurück

Lob und Verbesserungsmöglichkeiten in Greding

Lob

Die Beschriftungen im Archäologischem Museum sind zum überwiegenden Teil gut lesbar.
Die Beschriftung ist auch für Menschen mit Sehbehinderungen zum überwiegenden Teil gut lesbar. Danke!
Das Bild zeigt den Aufzug in das Archäolieg Museum
In der ebenerdig erreichbaren Touristen-Info gibt es nicht nur ein sehr gutes Behinderten WC, sondern auch einen Aufzug ins Archäologie Museum. Danke!
Der Eingangsbereich der Gredinger Kirche ohne Rampen.
Die Gumminoppen am Eingang der Kirche machen es Rollstuhlfahrer wesentlich leichter. Danke!
Vor der Bank in Greding ist eine lange Rampe angebracht. Dadurch können auch Rollstuhlfahrer die Bank betreten.
Durch die Rampe können auch Rollstuhlfahrer in die Bank. Danke!

Tadel

Auf dem Bild sieht man eine Frau im Rollstuhl, die versucht, die Tür der Sparkasse in Greding zu öffnen. Sie tut sich sehr schwer und schafft es alleine fast nicht
Wir sind der Meinung, dass der Eingang zur Sparkasse für Rollstuhlfahrer alleine nicht zu öffnen ist.
Das Bild zeigt das Kopfsteinpflaster, das sehr grob ist.
Wir sind der Meinung, dass das grobe Kopfsteinpflaster für Rollstuhlfahrer eine Zumutung ist.
Die Treppe auf dem Bild ist mit einem Rollstuhl nicht zu überwinden.
Zwar sind die meisten Schwellen im Archäologie Museum markiert. Wir sind aber der Meinung, dass diese Treppe für Rollstuhlfahrer nicht nur nicht zu überwinden ist, sondern auch eine große Gefahrenquelle darstellt.
Auf dem Bild sieht man die Behindertentoilette, die leider verschlossen ist.
Das Gredinger Schwimmbad ist zum großen Teil auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Wir sind aber der Meinung, dass auch die Behindertentoilette immer geöffnet sein sollte.